• Guten Abend, ich bin schon seit einiger Zeit mit dem bau eines Borg Cubes beschäftigt. Der Borg Cube soll als POI CV dienen die eine Story in sich trägt, die einen dann zur Borg Festung führt. Ich habe das Projekt momentan pausiert da das ganze viel Arbeit in sich trägt. Momentan habe ich die Aussenhülle gestaltet und bin beim Innenraum dran. Ich suche nun einige helfer die mir dabei helfen den Borg Cube und die Borg Festung fertig zu bauen. So das die kleinen Würfel bald Planlos durch unsere Giga Galaxy fliegen🚀.

    Bild 1: https://prnt.sc/wkfmq9

    Bild 2: http://prnt.sc/wkfnmm


    Meldet euch bei Interesse einfach bei mir entweder per Discord oder auf dieser Website.


    Freundliche Grüsse

    Tobias/TechT0X

  • Der Cube hat ja nur 31*31*31 Blöcke. Das halte ich für zu wenig. Mein letztes Schiff hatte eine Breite von 23 Blöcken und eine Länge von 34 Blöcken, höhe war 7 ohne Fahrwerk und Anbauteile. Da wäre der Cubus absolut nicht mehr beeindruckend. Und das war jetzt mein erstes große Schiff. Das nächste wird größer. Andere Schiffe sollten gegen einen Borg Cubus klein aussehen, also würde ich mal sagen mindestens 100*100*100. Aber die Idee find ich geil.

  • Das Problem war ich sollte das ding nicht zu Gross bauen da es sonst zu übertriben würde. Ausser Sven sagt nach dem Wipe was anderes. Ich baue den Cube mit Helfern gerne etwas Grösser muss aber immernoch die Vorgaben beachten. Dann machen wir daraus ein Gruppen Raid Ziel das alleine nur schwer möglich wäre.

  • OK.

    Trotzdem.

    Die Enterprise ist schon ein riesiges Schiff.

    Besatzung:1212

    insgesamt: 1012 Besatzung, 200 Zivilisten

    Länge:642,51

    MeterBreite:463,73

    MeterHöhe:137,50

    MeterDecks:42

    DecksGewicht:4,5 Millionen MT

    Höchstgeschwindigkeit:Warp 9,6 für 12 Stunden, Warp 9,9 für 12 Stunden (nach einer Umrüstung)


    Mein Schiff mit seinen Abmessungen ging eher in Richtung Defiant.

  • mehr als 250 Blöcke weg vom Kern klappt net, also max 500 Blöcke / 1000m Seitenlänge
    wäre aber viel zu übertrieben finde ich
    stellt euch vor da kommen noch 10 Leute mit 10 riesigen CVs dazu
    das dürfte bei vielen zu Spielspaß raubend niedrigen FPS führen

  • Vom Kern aus in alle Richtungen 125 Blöcke. Also max 250. War aus jeden fall bei der Base so die ich angefangen hatte. Denke bei Schiffen ist es genau so.


    Das mit den FPS weiß ich nicht, wäre aber interessant zu wissen. Vor allem ist dann die Serverperformance beeinträchtigt oder nur die vom eigenen Rechner?

    Ich denke verantwortlich für Performanceprobleme dürften auch Blöcke/Anbauten sein die aktiv sind. Lasertürme und so. Vieleicht ist ein großer Block alleine gar nicht so schlimm.

  • Vom Kern aus in alle Richtungen 125 Blöcke. Also max 250. War aus jeden fall bei der Base so die ich angefangen hatte. Denke bei Schiffen ist es genau so.


    Das mit den FPS weiß ich nicht, wäre aber interessant zu wissen. Vor allem ist dann die Serverperformance beeinträchtigt oder nur die vom eigenen Rechner?

    Ich denke verantwortlich für Performanceprobleme dürften auch Blöcke/Anbauten sein die aktiv sind. Lasertürme und so. Vieleicht ist ein großer Block alleine gar nicht so schlimm.

    die totale Anzahl der Dreiecke beeinträchtigt die Performance. Egal ob Anbau oder ein massiver Klotz.

  • Wenn die Dreiecke die Performance beeinträchtigen dann würde ich behaupten ein Borgcube 100x100x100 ist kein Problem.

    Meine Station hatte achteckigen Hauptkörper (mit durchmesser 40 Blöcke) und schon 4 Arme dran mit einer Länge von jeweils 84 Blöcke. Die Station hatte bis dahin nur eine höhe von 40 (war noch am Anfang vor dem Wipe). Es gab keine Anbauteile, nur Eisenblöcke. Ich hatte keinerlei Performance Einbuße.

  • Im Steam Workshop gibt es einen BorgCube mit einer Größe von 217x218x217 Blöcke 389.086/1.626.780 Dreiecke Größenklasse 146 (?). Wenn ich den in Kreativ spawne hakt es ein bisschen, aber geht. Näher ich mich dem Cube fängt es sofort an zu ruckeln und Empyrion stürzt ab. CPU last ist nicht wirklich stark angestiegen, Speicherverbrauch sprunghaft um 2 GB rauf gegangen. Die Oberfläche dieses BorgCubes war nicht eben.

    Ich hatte meine Base 222*24*222 Blöcke 40.367/165.784 Dreiecke Größenklasse 15 gespawn und hat ohne Probleme funktioniert. Speicherverbrauch sprunghaft 500 MB mehr, CPU ist gleich geblieben. FPS waren gut, Base war ja erst Rohbau ohne Anbauteile.


    Ich denke wenn man den Borgcube groß macht, aber vom Bau her einfach hält dann könnte man ihn einigermaßen groß bauen.

    Ich hatte oben was von min 100x100x100 geschrieben. Sollte ich vielleicht abändern. Max 100x100x100.


    Nach weiterem Testen


    Hab einen anderen BorgCube 40x40x40 gespawn, das 2 mal plus mein Schiff plus Station, andere Kretivstation und Titan noch im hintergrund. Hab keine FPS einbußen, aaaber die CPU last von Empyrion ist bei mir von 5% auf 21% gestiegen (I9 9900KF). FPS weil 4K mit 1070.